ferienwohnung-in-karlshagen.de

Ferienwohnung Karlshagen

Urlaub auf Usedom

Ein paar Infos für Reisen zur Ostseeinsel Usedom

Usedom ist eine Ostseeinsel im Stettiner Haff.
Der deutsche Teil der Insel gehört zu Mecklenburg-Vorpommern, der östliche zu Polen. Und noch weiter östlich schließen sich die polnischen Inseln Wollin und Kaseburg an.

Usedom ist ein Naturparadies. Schon zu DDR-Zeiten wurden einige Flächen der Insel zu Naturschutzgebieten erklärt. Im Laufe der Zeit wurden es immer mehr und im Jahr 1999 wurde der gesamten Insel der Titel Naturpark verliehen.
Die Naturschutzgebiete im Einzelnen sind das Naturschutzgebiet Peenemünder Haken, Struck und Ruden im Norden der Insel, die Halbinsel Gnitz südlich von Zinnowitz, Wockninsee bei Ückeritz, Mümmelkensee zwischen Schmollensee und Ostseestrand, die Halbinsel Cosim am Balmer See, die Vogel-Inseln Böhmke und Werder im Balmer See, der Gothensee, der Golm – mit 69 m die höchste Erhebung von Usedom, Zerninsee – ein verlandeter See mit Moor an der polnischen Grenze, Streckelsberg bei Koserow – die höchste Kliffranddüne hier, Mellenthiner Os und der Kleine Krebssee.

Usedom ist schon lange ein beliebtes Urlaubsziel.
In der Hauptsache sind es die Ostseebäder Karlshagen, Trassenheide, Zinnowitz, Zempin, Koserow, Kölpinsee, Ückeritz und die drei Kaiserbäder Heringsdorf, Bansin und Ahlbeck.
Dazu kommt auf der polnischen Seite Swinemünde.

Über zwei Klappbrücken – der Peenebrücke Wolgast und der Zecheriner Brücke – kann man die Insel erreichen. Aber es sind eben Klappbrücken und die Zufahrt kann auch schon mal unterbrochen sein.

Usedom hat lange und sehr schöne Sandstrände, in den schon genannten Ortschaften eine sehr attraktive Bäderarchitektur und jede Menge Sehenswürdigkeiten.
Dazu gehören unter anderem Europas größte Schmetterlingsfarm in Trassenheide, historische Bauernhöfe, Schlösser wie Mellenthin und Schloss Stolpe, alte Handwerksbetriebe wie die Strandkorbmanufaktur in Heringsdorf, reetgedeckte Häuser, Windmühlen und Museen.
Auch die Freizeiteinrichtungen wie die Meerwasserbäder und Kletterparks können sich sehen lassen.

Besondere Ferienmagnete sind die Bernsteinbäder, Kaiserbäder und die malerischen Binnenseen wie der Schmollensee, Gothensee oder Wolgastsee.

Usedom hat auch Seebrücken.
Eine Seebrücke ist ein Bauwerk, welches vom Ufer aus mehr oder weniger weit ins Meer – oder auch in einen See – hinausgeht, früher meist aus Holz oder Eisen und heute aus Stahl und Stahlbeton.
Auf Usedom gibt es davon gleich mehrere, nämlich in Ahlbeck, Heringsdorf, Bansin, Koserow und Zinnowitz. Hotels in Karlshagen Hotels in Heringsdorf Hotels in Ahlbeck Hotels in Zinnowitz Hotels in Kölpinsee Hotels in Bansin Hotels in Balm Hotels in Trassenheide Hotels in Ückeritz Hotels in Korswandt Hotels in Zempin und Swinemünde Hotels in Karlshagen oder in Koserow Die Seebrücke in Ahlbeck ist wahrscheinlich die schönste, auf jeden Fall ist sie im Original erhalten und die älteste in Deutschland. 1898 eröffnet bekam allerdings die hölzerne Gaststätte mit den vier Türmen erst in den 30er Jahren das heutige Aussehen.
Zu besonderen Ehren kam die Seebrücke im Loriot Film Pappa Ante Portas – und zu diesem Anlass auch den schönen weißen Anstrich.

Gleich zwei Restaurants am Ende erwarten Sie auf der Seebrücke in Heringsdorf, dazu in einer Passage unter anderem ein Muschelmuseum und ein Wachsfigurenkabinett.
Die 280 m lange Seebrücke in Bansin ist nicht bebaut und dient lediglich als Schiffsanleger für die Ausflugsschiffe nach Rügen oder in die anderen Seebäder.

Die Seebrücke in Koserow bietet einige schön platzierte Bänke die zum Erholen einladen und die Strandwacht hat dort ihr Häuschen.

Gleich zwei Plattformen – eine in der Mitte und eine am Ende – hat die 315 m lange Seebrücke in Zinnowitz und hier gibt es eine Tauchgondel, mit der Sie mehr als 4 m in die Ostsee abtauchen und die Unterwasserwelt bewundern können.

Usedom ist der ideale Platz für den Familienurlaub.
Hier können Sie wunderbar Baden, Surfen und Angeln, hier können Sie Wandern, Radfahren und Reiten und hier können Sie auch Wellness genießen, Kultur aufsaugen und sich in kulinarischen Köstlichkeiten ergehen.
Auch für die Kinder gibt es spezielle Wellnessprogramme – so z.B. Massage für Kids mit Schokolade.

Genießen Sie die Natur, die Ruhe und die sanft abfallenden Strände, residieren Sie in einem der vielen Hotels oder Ferienwohnungen und schöpfen Sie neue Energien für den Alltag.